Leistungen

  • Diagnostik und Therapie aller Krankheiten des Kindes- und Jugendalters unter ganzheitlicher Einbeziehung der Eltern
  • Neu- und Frühgeborenenintensivstation mit Betreuung auf höchstem Niveau (Level 1)
  • Untersuchung und Behandlung von angeborenen und erworbenen Herzfehlbildungen sowie von Herzrhythmusstörungen (einschließlich Langzeit-Blutdruckmessung und Belastungs- sowie Langzeit-EKG)
  • Hormonstörungen und Diabetes mellitus des Kindes- und Jugendalters, Schulung entsprechend den Richtlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft
  • Hirnfehlbildungen, Entwicklungsstörungen und Anfallsleiden (Epilepsien) durch Video- und Langzeit-EEG sowie entwicklungsneurologische Untersuchung und Beratung
  • Allergien, Neurodermitis und Lungenerkrankungen (inkl. Asthma bronchiale) mit Bodyplethysmographie und Ergometrie, Schulungen entsprechend den Kriterien der AG Asthmaschulung
  • Magen-Darm-Erkrankungen (einschließlich Magen-, Dünndarm- und Dickdarmspiegelungen, ERCP, pH-Metrie, H2- und 13C-Atemtest, Anlage von PEG und PEJ, Leberbiopsie)
  • Blutschwämmchen (Hämangiome)
  • angeborene und erworbene Störungen der Blutgerinnung (Thromboseneigung und vermehrte Blutungen)
  • Allgemein-, unfallchirurgische und urologische Krankheitsbilder (Eingriffe bei Weichteilverletzungen, Knochenbrüchen, im Bereich des Bauches sowie der ableitenden Harnwege und des Genitals)
  • Kinderradiologie (Röntgen, Miktionszysturethrographie (MCU), Computertomographie, Kernspintomographie, Magendarmpassage, Kolon-Kontrast-Einlauf, MR-Sellink, MRCP)
  • Kindergastroenterologie
    • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa und Morbus Crohn)
    • Probleme der Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege (PSC)
    • Angeborene und erworbene Lebererkrankungen (Autoimmunhepatitis, Morbus Wilson, imtrahepatische Cholestase, NAFLD)
    • Abklärung Nahrungsmittelunverträglichkeit, Nahrungsmittelallergie, Zöliakie
    • Gedeihstörung, Ernährungsprobleme
    • Gastroösophageale Refluxkrankheit
    • Funktionelle Bauchschmerzen
    • Ernährung über Sonde und parenterale Ernährung (chronisches Darmversagen)
    • Diagnostik/Eingriffe:
      • 24h pH-Metrie
      • H2-Atemtest für Laktose, Fruktose, Laktulose
      • Gastroskopie und Koloskopie im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
      • ERCP ab Kindesalter (Kooperation mit Ärzten der Inneren Medizin)
      • Endoskopische Dilatation von Stenosen, Polypenentfernung, Ligatur von Ösophagusvarizen
      • Anlage einer PEG- oder PEJ-Sonde
      • Leberbiopsie
  • Psychosomatik
    Die Psychosomatik der Kinder-und Jugendmedizin am Rems-Murr-Klinikum Winnenden bietet  sechs stationäre Behandlungsplätze für Kinder bzw. Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr an.
    Eine Zuweisung zur stationären Aufnahme erfolgt über den behandelnden Kinder-/Hausarzt nach einem ambulanten Vorgespräch. Im Vorgespräch wird die Indikation zur stationären Therapie überprüft und Eltern und Patient unser Stations- und Behandlungskonzept vorgestellt. Die medizinische Diagnostik sollte bereits vor dem stationären Aufenthalt abgeschlossen sein.
    Terminvergabe zum ambulanten Vorgespräch über die Ambulanz der Kinder-und Jugendmedizin Tel. 07195 591-37000.
    • Therapie
      Die Therapie psychosomatischer Störungsbilder ist komplex und wird daher auch für jeden Patienten inhaltlich individuell zusammengestellt. Sie beruht auf den Grundlagen der Verhaltenstherapie und hat einen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz. In einem interdisziplinären Team arbeiten Ärzten der Kinder-und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiater, Psychotherapeuten, Kunst- und Musiktherapeuten, Kinderkrankenschwestern, Physiotherapeuten und Ernährungsberaterinnen eng zusammen.
      Zum Stationsalltag gehören  daher neben den Einzel - und Gruppentherapien auch eine Kochgruppe, erlebnispädagogisch-orientierte Gruppenaktivitäten sowie regelmäßige Familientherapiegespräche. Am Wochenende werden die Patienten beurlaubt.
      Teil des Therapiekonzeptes ist der regelmäßige Schulbesuch in unserer Klinikschule. Während des Schuljahres ermöglichen die Lehrer der Klinikschule in enger Zusammenarbeit mit den Stammschulen Anschluss an den Lernstoff zu behalten. Der Schulstoff wird in kleinen Gruppen mit den Lehrern bearbeitet und individuell angepasst.
    • Behandlungsschwerpunkte
      Wir behandeln Kinder und Jugendliche mit Lebensbelastung bzw. -beeinträchtigung im Alltag (eingeschränkter, unregelmäßiger Schulbesuch, Vernachlässigung alterstypischer Aufgaben und Funktionen, Beeinträchtigung in der Teilhabe am sozialen Leben) durch ihre psychosomatischen Beschwerden.
      Wir behandeln grundsätzlich alle Erkrankungen aus dem psychosomatischen Formenkreis, jedoch mit den Behandlungsschwerpunkten der Essstörungen und der somatoformen Störungen:
      • Störungen des Essverhaltens
      • Dissoziative und funktionelle Störungen
      • Angststörungen
      • Depression
  • Sozialpädiatrische Dienstleistung, Psychologische Diagnostik und Beratung, Leistungstests
  • Physio- und Ergotherapie (Vojta, Bobath, Castillo-Morales, Manuelle Therapie u. a.)
  • Klinikschule Rems-Murr (Grund- und Hauptschule, Realschule, Gymnasium) 

Sprechstunden

Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an die oben genannten Kontaktdaten

  • Sprechstunde Kinderkardiologie bei angeborenen oder erworbenen Herzfehlern, Herzrhythmusstörungen
  • Sprechstunde Gerinnungsstörungen
  • Hörprüfungen, Wachstumsbeschwerden
  • Hämangiom Sprechstunde, Sprechstunde für monitorversorgte Frühgeborene
  • Sprechstunde Diabetes bei Kindern und Jugendlichen, Ultraschallsprechstunde
  • Neuropädiatrische Sprechstunde, EEG und Anfallsambulanz, Entwicklungsneurologische Sprechstunde
  • Asthma- und Lungensprechstunde, Allergie- und Neurodermitissprechstunde, Schweißtests
  • Kindergastroenterologische und hepatologische Sprechstunde

Dokumente: Für die Sprechstunden gemäß KV-Ermächtigungen sind kinderärztliche und allgemeinärztliche Überweisungen notwendig, für EEG- und Anfallssprechstunde auch Überweisungen von Fachärzten für Neurologie.  

 

Kinderradiologie: Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an die Kontaktdaten der Radiologie

Kinderradiologie: Durchleuchtung inkl. Röntgen, CT, MCU, Sonographie der Schilddrüse, Sonographie des Bewegungsapparates, MRT, Magendarmpassage, Kolon-Kontrast-Einlauf, MR-Sellink, MRCP

Dokumente: Bis zum 14. Lebensjahr mit Überweisung vom Kinderarzt an die Radiologie. Ab dem 14. Lebensjahr mit Überweisung vom Kinderarzt an die Kinder- und Jugendmedizin.

Hier geht es zur Radiologie
 

Unsere Neonatologie

Zu unserer Neonatologie am Rems-Murr-Klinikum Winnenden gehört die Versorgung von Hochrisikofrühgeborenen und reifen Neugeborenen mit lebensbedrohlichen angeborenen und erworbenen Erkrankungen. Mit der interdisziplinären Zusammenarbeit der Geburtshilfe qualifizieren wir uns zu einem zertifizierten Perinatalzentrum Level 1.

Wir setzen in der Neonatologie alles daran, unsere kleinen Patienten schon direkt im Kreißsaal optimal zu versorgen und ihren Start ins Leben bestmöglich zu unterstützen.

Mehr erfahren

 

Heldentreff

Der Heldentreff ist ein Angebot für Familien von ehemaligen Frühgeborenen und schwerkranken Neugeborenen. Er dient zum regen Austausch von Erfahrungen, Herausforderungen und Perspektiven. Zudem wird über aktuelle, spannende Themen informiert, die jedes Jahr neu gestaltet werden.

Der Heldentreff beginnt immer um 15.30 Uhr

Treffpunkt: Rems-Murr-Klinikum Winnenden, Caféteria Auszeit

Anmeldung:
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und bitten um Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem genannten Termin per E-Mail unter heldentreff.winnenden@rems-murr-kliniken.de

Alle Termine zum Heldentreff finden Sie auch unter <link aktuelles veranstaltungen.html>

www.rems-murr-kliniken.de/aktuelles/veranstaltungen.html

.

 

Jakobs Diabetes-Treff

Liebe Eltern,
aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird unser Jakobs-Diabetes-Treff bis auf Weiteres ausgesetzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Bei Jakobs Diabetes-Treff tauschen wir uns über Probleme, Erfahrungen, Perspektiven und den Alltag mit Diabetes mellitus Typ 1 aus und informieren über aktuelle Themen.

Anmeldung: Wir freuen uns über eine rege Teilnahme und bitten um Anmeldung unter 07195 591-42830 oder per E-Mail.

Die Anmeldung sollte immer bis zwei Wochen vorher erfolgen. 


Kontakt

Kinderambulanz
Terminvergabe (8:00 - 16:00 Uhr):
Telefon 07195 591-37001

Sekretariat
Telefon 07195 591-39200
Fax 07195 591-939200
E-Mail schreiben

Kontaktformular


Über uns


Neonatologie

Unsere familienfreundliche Versorgung von Hochrisikofrühgeborenen und reifen
Neugeborenen mit lebensbedrohlichen angeborenen und erworbenen
Erkrankungen.

Mehr erfahren


Angebote


Downloads



Auszeichnungen und Zeritifizierungen