Leistungen

Traumatologie

  • Behandlung von Knochenbrüchen der Extremitäten
  • Wirbelbrüche der Brust und Lendenwirbelsäule
  • Beckenverletzungen, Azetabulumfrakturen, Thoraxtrauma
  • Gelenkverletzungen und Luxationen
  • Polytraumaversorgung (Schwerverletzte, Mehrfachverletzte)
  • Kindertraumatologie
  • Alterstraumatologie
  • Knochenbrüche im Zusammenhang mit Endoprothesen
  • Behandlung von schweren Weichteilverletzungen
  • Physiotherapie und physikalische Therapie
  • Planung und Management der Rehabilitation
  • Geriatrische Frührehabilitation
  • Teilnahme am Notarztwesen

Berufsgenossenschaftliches Heilverfahren

Die Klinik ist zum Verletztenartenverfahren (VAV) zugelassen. 

  • Arbeitsunfälle
  • Schulunfälle
  • Wegeunfälle
  • Berufskrankheiten
  • Verletzungen der Hände
  • Berufsgenossenschaftliche Sprechstunde

Orthopädie

Die Klinik ist zertifiziertes EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung.

  • Künstlicher Gelenkersatz an Hüftgelenk, Kniegelenk, Schulter-und Ellbogengelenk.
  • Prothesenwechsel und Revisionsendoprothetik
  • Behandlung von Protheseninfektionen
  • Korrektur posttraumatischer Deformitäten und Achsfehlstellungen der Extremitäten

Sportorthopädie

  • Spiegelungen und arthroskopische Operationen an Kniegelenk, Schultergelenk, Sprunggelenk und Ellenbogen bei Verletzungen und degenerativen Erkrankungen
  • Gelenkerhaltende Verfahren bei Knorpelschäden an Knie und Sprunggelenk

Handchirurgie

  • Knöcherne  Verletzungen der Hand
  • Sehnenverletzungen
  • Gefäß-Nervenverletzungen
  • Gelenkinstabilitäten
  • Verbrennungen
  • Lappenplastiken
  • Nervenkompressionssyndrome
  • Arthrosen (Gelenkversteifungen, Fingerprothesen, Schmerzausschaltung)
  • Operation von Fehlbildungen
  • Knochen-und Weichteiltumore
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Handgelenksarthroskopie   

Fußchirurgie

  • Knöcherne Verletzungen am Fuß und deren Folgen
  • Folgen der Sehnenverletzungen
  • Chronische Bandinstabilität
  • Hallux rigidus
  • Hallux valgus
  • Hammer- und Krallenzehdeformität
  • Arthrose Sprunggelenk, Fußgelenke, Zehengelenke (Arthrodese, OSG-Prothese, Korrekturosteotomie)
  • Achillodynie, Fersensporn, Haglundferse
  • Knick-Senkfuß beim Erwachsenen
  • Knick-Senkfuß beim Kind
  • Hohlfuß, residuelle Deformität nach Klumpfußtherapie
  • Nervenkompressionssyndrome am Fuß
  • Rheumatische Fußdeformität
  • Neurogene Fußdeformität
  • Charcot-Fußdeformität (in Kooperation mit Gefäßchirurgie und Diabetologie)

Sprechstunden

Bitte wenden Sie sich zur Terminvereinbarung an die oben genannten Kontaktdaten.

  • Arthrose- und Endoprothetiksprechstunde
  • Sportorthopädische Sprechstunde
  • Fußsprechstunde
  • Handsprechstunde
  • Unfallchirurgische Ambulanz/ Sprechstunde
  • Berufsgenossenschaftliche Sprechstunde/ Arbeitsunfälle

Informationen für Studierende

Die Unfallchirurgie und Orthopädie ist in ein modernes Haus der Schwerpunktversorgung (625 Betten) integriert. Für Studierende besteht die Möglichkeit, auf den drei abteilungsspezifischen Stationen eingesetzt zu werden und Erfahrungen zu sammeln.

Im Rahmen der operativen Versorgung von degenerativen Veränderungen (Orthopädie) sowie Verletzungen (Traumatologie) besteht regelmäßig die Möglichkeit der Teilnahme an den entsprechenden Eingriffen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik liegt in der Akutversorgung von Patienten in der interdisziplinären Notaufnahme (INA). Hier können Erfahrungen in der Akutbehandlung von Patienten gesammelt werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, am Notarztdienst teilzunehmen.

Informationen zum Akademischen Lehrkrankenhaus finden Sie hier.


Kontakt

Sekretariat und Terminvereinbarung
Telefon 07195 591-39340
Fax 07195 591-939340
E-Mail schreiben

Kontaktformular


Über uns


Traumatologie

Sektionsleiter
Dr. med. Hans-Peter Dopfer