Leistungen

  • Invasive Diagnostik
    Links- und Rechtsherzkatheter, intravaskulärer Ultraschall (IVUS), Druckdraht-Untersuchung (pressure wire), OCT
  • Invasive Therapie
    perkutane Koronarintervention (PCI) inkl. Stent-Implantation, intra-aortale Ballonpumpe (IABP), Impella, ECLS, Rotablaton
  • Elektrophysiologische Untersuchungen (EPU/3D-Mapping)
  • Cryo-Ablation
  • Radiofrequenz-Ablationstherapie
  • Interventionelle edge-to-edge Rekonstruktion der Mitralklappe (PASCAL, MitraClip)
  • Vorhofohrverschluss | PFO-Verschluss | ASD-Verschluss
  • Elektrokardiographie
    (EKG)Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Funktionsdiagnostik
    Spirometrie, 24-h-Blutdruckmessung, Kipptisch-Untersuchung
  • Herzultraschall
    Echokardiographie, transösophageale Echokardiographie (Schluckecho), Stress-Echokardiographie, 3D-Echokardiographie
  • Gefäßdiagnostik
    Arterien-Duplex und Venensonographie, Oszillometrie
  • Herzschrittmacher und ICD
    Implantation von Ein-, Zwei-, und Dreikammer-Schrittmacher und -ICD
  • Kardioversion
  • Internistische Intensivmedizin

Sprechstunden

Chefarztsprechstunde
Prof. Dr. med. Andreas Jeron
Privatsprechstunde
Termine nach telefonischer Vereinbarung

Sprechstunde Angiologie
Oberarzt Dr. med. Ingo Maier
Termine nach telefonischer Vereinbarung
GKV-Sprechstunde auf Zuweisung von niedergelassenen Fachinternisten

Sprechstunde Echo/TEE
Oberarzt Dr. med. Johannes Koch | Oberarzt Dr. med. Alf-Christoph Habicht
Termine nach telefonischer Vereinbarung
GKV-Sprechstunde auf Zuweisung von niedergelassenen Fachinternisten

Sprechstunde Rhythmologie
Oberarzt Dr. med. Fabian Stimpfle
Termine nach telefonischer Vereinbarung
GKV-Sprechstunde auf Zuweisung von niedergelassenen Fachinternisten

Sprechstunde Schrittmacher/AICD
Oberarzt Dr. med. Dirk Schmidt-Ott | Oberarzt Dr. med. Fabian Stimpfle
Termine nach telefonischer Vereinbarung
GKV-Sprechstunde auf Zuweisung von niedergelassenen Fachinternisten

Kontakt
Sekretariat
Telefon 07195 591-39140
Terminvereinbarungen für alle Sprechstunden

Bitte beachten Sie:
Keine GKV-Zulassung für ambulante Tätigkeit -
bitte wenden Sie sich an einen niedergelassenen Kardiologen.

Leistungszahlen

Pandemiebedingt mit zweimaliger Aussetzung sämtlicher elektiver Patientenaufnahmen über mehrere Wochen während der ersten und zweiten Corona-Welle sind die Leistungszahlen im Jahr 2020 erstmals seit Gründung der Kardiologie im Jahr 2008 rückläufig.

Belegung 2020 (2019 in Klammern)

Stationär: 5.764 (6.635) Patienten
Durchschnittliche Verweildauer: 4,9 (4,7) Tage

85 Betten: Station 31: 32 / Station 32: 38 / Intensivstation 12: 9 / Komfortstation 55: 6
Kardiologie Patienten in der interdisziplinären Notaufnahme: 4.882 (5.782)

Katheteruntersuchungen 2020 (2019 in Klammern)

Prozeduren gesamt: 3.595 (4.192)

  • davon Herzkatheteruntersuchungen: 2.532 (2.845)
  • Koronarinterventionen: 1.220 (1.281)
  • Zur Herz-OP angemeldet: 352 (396)
  • Anzahl an implantierten Stents: 1.770 (1.989)
    davon Bare metal Stents (BMS):   3 (7)
    davon Drug eluting Stents (DES): 1.697 (1.982)
  • IVUS / Pressure wire / OCT: 141/88/13 (122/77/12)
  • Notfall-Untersuchungen bei akutem Herzinfarkt: 450 (427)
  • Elektrophysiologische Untersuchungen / Ablationen:  310/285 (258/241)
  • Vorhofohr-Occluder: 47 (39)
  • Kardioversionen: 882 (687)
  • Interventionelle edge-to-edge Rekonstruktion der Mitralklappen: 34 (40)
  • Radialis Zugang: 1.520 = 53 % aller Koronarangiographien (1.879)

Schrittmacher- und ICD-Therapie 2020 (2019 in Klammern)

SM-Implantation:

  • 2-Kammer-System: 175 (165)
  • 1-Kammer-System: 30 (24)
  • SM-Wechsel:  63 (51)
  • Event-Recorder: 122 (122)

ICD-Implantation:

  • ICD: 33 (37)
  • CRT (3-Kammer-ICD): 22 (27)

Schrittmacher-ICD-Kontrollen: 1.129 (1.088)

Echokardiographie 2020 (2019 in Klammern)

  • Echokardiographie transthorakal: 5.681 (6.075)
  • Echokardiographie transösophageal: 1.749 (2.259)
  • Sonographie peripher Gefäße: 426 (709)

Weitere Funktionsdiagnostik 2020 (2019 in Klammern)

  • Ruhe-EKGs: 11.391 (13.511)
  • Belastungs-EKGs: 284 (454)
  • Lungenfunktionstests: 524 (602)
  • Langzeit-EKGs: 1.984 (2.105)
  • Langzeitblutdruckmessungen: 478 (613)
  • Schlaf-Apnoe-Screening: 39 (58)
  • Schellong-Test: 106 (129)

Externe vergleichende Qualitätssicherung nach § 137 SGB V

Door-to-balloon“ Zeit bis 60min bei Erst-PCI mit der Indikation ST-Hebungsinfarkt 2018
Winnenden: 80,00%             Bund gesamt: 69,52 %

Anmerkung: Signifikant schnellere Door-to-Balloon Zeiten als im bundesdeutschen Durchschnitt, d.h. bei Patienten mit akutem Herzinfarkt wird das verschlossene Gefäß schneller / häufiger innerhalb der ersten 60 min wieder eröffnet.

Strahlenexposition 2018
Dosis-Flächenprodukt über 2800cGy*cm2 bei isolierter Koronarangiographie:
Winnenden 2,89%             Bund: 16,94%

Dosis-Flächenprodukt über 5500cGy*cm2 bei einzeitiger PCI (Intervention):
Winnenden 2,13%             Bund: 23,36%

Anmerkung: Signifikant geringere Strahlenexposition bei diagnostischen Koroanrangiographien und Interventionen im Vergleich zum Bundesdurchschnitt.

 


Kontakt

Telefon 07195 591-39140
Fax 07195 591-939140
E-Mail schreiben

Kontaktformular


Über uns