Medizin am Mittwoch: Unheilbar krank? Wege der Palliativmedizin

Informationsveranstaltung im Rems-Murr-Klinikum Winnenden
Winnenden. Unheilbar und schwerstkranken Menschen bis zum Lebensende eine möglichst beschwerdefreie und menschenwürdige Zeit zu ermöglichen, ist die zentrale Aufgabe der Palliativmedizin. Als Spezialdisziplin kümmert sich das Team der Palliativstation im Krankenhaus (Ärzte, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Psychologen, Seelsorger und Sozialarbeiter) intensiv um jene unheilbar Kranken, deren Lebenserwartung unter Umständen nur noch von kurzer Dauer ist.

Einen Vortrag zum Thema „Unheilbar krank? Wege der Palliativmedizin“ hält Dr. med. Marion Daun, Oberärztin Palliativmedizin und zuständig für die Palliativstation am Rems-Murr-Klinikum Winnenden am Mittwoch, 6. Februar, 19 Uhr im Rems-Murr-Klinikum Winnenden (Cafeteria Auszeit). Die Palliativmedizinerin geht in ihrem Vortrag auf unterschiedliche Wahrnehmungen, Abläufe, beteiligte Personen und Stellen der palliativmedizinischen Versorgung ein und zeigt auf, welche Angebote es außerhalb des Krankenhauses gibt. Im Anschluss an den Vortrag haben die interessierten Anwesenden die Möglichkeit, in offener Runde Fragen zu stellen und unter geschulter Anleitung lebensrettende Maßnahmen zu üben. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Die Rems-Murr-Kliniken bieten unter dem Titel „Medizin am Mittwoch“ regelmäßig Informationsveranstaltungen zu medizinischen Themen an. Die nächsten Termine der Veranstaltungsreihe und weitere Informationen über die Rems-Murr-Kliniken gibt es im Internet auf www.rems-murr-kliniken.de.