Medizin am Mittwoch: Schlaganfall – Zeit ist Hirn

Informationsveranstaltungen im Rems-Murr-Klinikum Winnenden und in der Rems-Murr-Klinik Schondorf
Winnenden/Schorndorf. Durchschnittlich alle drei Minuten ereignet sich in Deutschland ein Schlaganfall. Allein an den Rems-Murr-Kliniken werden jährlich rund 1.200 Patienten mit einem Schlaganfall versorgt. Er gilt als dritthäufigste Todesursache und als häufigste Ursache für lebenslange körperliche Einschränkungen. Um die Folgen möglichst gering zu halten, ist eine schnelle Versorgung von Schlaganfallpatienten entscheidend: Werden Schlaganfallpatienten umgehend auf einer spezialisierten Schlaganfallstation (Stroke Unit) behandelt, steigen die Überlebens- und Heilungschancen.

Ausgerufen von der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe ist der 10. Mai bundesweiter „Tag gegen den Schlaganfall“. Aus diesem Anlass beteiligen sich die Rems-Murr-Kliniken mit zwei Vorträgen zur Schlaganfallbehandlung. Die beiden Referenten informieren darüber, wie man einem Schlaganfall vorbeugen kann, wie man ihn erkennt und wie ein Schlaganfallpatient optimal behandelt wird.

Im Rems-Murr-Klinikum Winnenden (Cafeteria Auszeit) findet der Vortrag am Mittwoch, 8. Mai, um 19:00 Uhr statt. Im Anschluss steht der Referent Dr. Fabian Hillenbrand, Oberarzt Neurologie, gemeinsam mit Vertretern der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Rems-Murr für die Fragen der Anwesenden zur Verfügung. Ab 14:00 Uhr können sich Betroffene und Interessierte bei der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe (in der Magistrale im Klinikum) informieren.

In der Rems-Murr-Klinik Schorndorf (Konferenzraum GeZe) referiert Dr. Walter Fischer, Oberarzt Gastroenterologie, Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie, am 15. Mai, 19:00 Uhr zu Schlaganfallvorbeugung-, -erkennung und -behandlung und beantwortet im Anschluss gerne die Fragen der Zuhörer. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Die Rems-Murr-Kliniken bieten unter dem Titel „Medizin am Mittwoch“ regelmäßig Informationsveranstaltungen zu medizinischen Themen an. Die nächsten Termine der Veranstaltungsreihe und weitere Informationen über die Rems-Murr-Kliniken gibt es im Internet auf www.rems-murr-kliniken.de.