5.000 Euro für Mitarbeiter und Förderverein

(v. l. n. r.: Harald Auwärter - Förderverein Rems-Murr-Klinikum Winnenden, Claudia Bauer-Rabe – Klinikleiterin Rems-Murr-Klinikum Winnenden, Michael Rieger - BGW und Jürgen Schneider - BGW)

Die Baugenossenschaft Winnenden spendet an die Rems-Murr-Kliniken 5.000 Euro als Dank für deren Einsatz in der Corona-Pandemie. 3.000 Euro kommen den Mitarbeitern, die sich insbesondere auf Covid-19-Patienten konzentriert haben, in Form von Geschenkgutscheinen zugute. 2.000 Euro gehen direkt an den Förderverein Rems-Murr-Klinikum Winnenden, der das Geld in die Reparatur der während der Pandemie viel beanspruchten Beatmungspuppen investiert.