3. Intensivmedizinisches Symposium des Rems-Murr-Klinikums Winnenden

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserem 3. intensivmedizinischen Symposium des Rems-Murr-Klinikums Winnenden ein.
Analog zur aktuellen politischen Entwicklung freuen wir uns besonders, in diesem Jahr auch einen Workshop und Vortrag zum Thema „Organtransplantation“ anbieten zu können.
Weitere spannende Themen und als diesjährige Besonderheit auch eine Beteiligung der Kinder-Intensivstation an unseren Workshops erwarten Sie.
Wie gewohnt besteht am Freitagnachmittag die Möglichkeit, in den Workshops selbst aktiv zu werden, wir bitten hier um die rechtzeitige Anmeldung via Fax oder Mail.
Der Samstagvormittag dient dem fachlichen Austausch über aktuelle und relevante intensivmedizinische Themen für Ärzte und Pflegekräfte.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Termin:
Freitag, 22. November 2019
Samstag, 23. November 2019
im Festsaal, Haus 3, Rems-Murr-Klinikum Winnenden

Freitag, 22. November

14:30 - 14:40 Uhr 


14:50 – 16:15 Uhr
oder
16:45 - 18:00 Uhr


14:50 – 16:15 Uhr
oder
16:45 - 18:00 Uhr


14:50 – 16:15 Uhr
oder
16:45 - 18:00 Uhr


14:50 – 16:15 Uhr
oder
16:45 - 18:00 Uhr


14:50 – 16:15 Uhr
oder
16:45 - 18:00 Uhr

Samstag, 23. November


09:00 - 09:10 Uhr


09:10 - 09:30 Uhr


09:30 - 10:00 Uhr


10:00 - 10:30 Uhr


10:30 - 11:00 Uhr


11:00 - 11:30 Uhr


11:30 - 12:00 Uhr



12:00 - 12:30 Uhr


12:30 - 12:50 Uhr


13:00 Uhr

 


Begrüßung
Jutta Franz


Workshop 1
EVA-Seminar: Training für Ärzte und Pflege mit einem Schauspieler Angehörigengespräche bei hirntoten Patienten zu führen (anrechenbar für die Zusatzbezeichnung Transplantationsbeauftragter Arzt)
Deutsche Stiftung Organtransplantation


Workshop 2
NIV-Therapie bei Kindern und Erwachsenen
Nina Lampe (Fa. AeroVita), Malte Hanelt, Stephan Galgenmüller (Fa. Resmed)



Workshop 3
Hands on: Thoraxdrainagen am Modell
Dr. Jörg Dottermann




Workshop 4
Train the Trainer: CVVHDF
Fa. Baxter




Workshop 5
Bauchlagerung
Stefan Gräter

 





Begrüßung
Jutta Franz


Organspende und Intensivmedizin
Deutsche Stiftung Organtransplantation


Thrombozytopenie – Sinn und Unsinn der Diagnostik
Dr. med. Stefani Parmentier


Diuretika – klarer Fall!?
Dr. med. Michael Sailer


Das Refeeding-Syndrom: unterschätzte Gefahr?
Gregor Schalhorn


Kaffeepause



Volative Sedierung auf der Intensivstation: Hype oder berechtigte Euphorie?
Fa. Dahlhausen


mea maxima culpa? – Fehlermanagement auf der Intensivstation
Jutta Franz   


Pro und Contra Highflow
Stefan Gräter, Malte Hanelt


Verabschiedung und Verteilung Evaluationsbögen
Jutta Franz, Stefan Gräter

 
Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 15.11.2019 per E-Mail an fortbildung(at)rems-murr-kliniken.de an.
Gerne dürfen Sie uns auch die ausgefüllte Anmeldung per Fax an 07195 591-956000 schicken.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, an welchen Veranstaltungstagen und an welchen Workshops Sie teilnehmen werden.

Fortbildungspunkte der Landesärztekammer
Für die Veranstaltung sind CME-Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt. (Pro Workshop am 22. November: min. 3 CME-Punkte,
Vorträge am 23. November: insgesamt 4 CME-Punkte)