ABGESAGT: Einladung zum 5. Forum Geriatrie

Bitte beachten Sie: Zum Schutz der Patienten, Besucher und Mitarbeiter beschränken die Rems-Murr-Kliniken den Publikumsverkehr, um ein mögliches Ansteckungs- und Verbreitungsrisiko mit dem neuartigen Coronavirus zu minimieren. Alle Veranstaltungen sind deshalb bis voraussichtlich Ende März abgesagt und werden gegebenenfalls nachgeholt.

****

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie herzlich zu unserem fünften „Forum Geriatrie“ der Rems-Murr-Kliniken ein:

Am Samstag, 28. März 2020,
von 09:00 bis 13:00 Uhr,
im Rems-Murr-Klinikum Winnenden | Veranstaltungsraum im Verwaltungsgebäude (Haus 3).

Das Symposium richtet sich an alle Ärztinnen und Ärzte in Niederlassung und Krankenhaus.

Der Einfluss geriatrischer Medizin durchdringt immer mehr Fachbereiche mit der Intention, multimorbide ältere Patienten adäquat zu behandeln. Für diese Patienten ergeben sich häufig fachübergreifende Problemstellungen deren Lösung interdisziplinäre Ansätze erfordern.

Für unser fünftes Forum Geriatrie haben wir wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt: Sie erhalten ein urologisches Update, erfahren Interessantes über Gefäßerkrankungen im Alter und ihre Therapiemöglichkeiten. Was tun, wenn das Kribbeln unerträglich wird? Das restless-legs-Update 2020. Sie hören, was eine professionelle geriatrische Reha heute leisten kann und erhalten kompetente Hilfe, wie man das Budget für ambulante Therapien ökonomisch planen kann.

Haben wir mit diesem Programm Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihr Kommen.

Ellada Heidebrecht
Leitende Oberärztin Geriatrie
Rems-Murr-Klinikum Winnenden

Mathias Hahn
Leitender Arzt Geriatrie
Rems-Murr-Klinik Schorndorf

Bitte melden Sie sich bei Dorothee Degler bis Mittwoch, 18. März 2020 telefonisch unter 07195 591-56005 oder per E-Mail (<link mail window for sending>fortbildung(at)rems-murr-kliniken.de) an.

<link file:3517 download file>Alle weiteren Informationen sowie das Programm finden Sie im Einladungsflyer zum fünften Forum Geriatrie.

Für die Veranstaltung werden 5 Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg beantragt.