Rems-Murr-Klinikum Winnenden: Zufahrt zur Piazza für den PKW-Verkehr vom 7. bis 17. Dezember gesperrt

Behindertenparkplätze weiterhin zugänglich / Begleitdienst eingerichtet
Winnenden. Die Zufahrt zur Piazza am Rems-Murr-Klinikum Winnenden wird vom 7. bis 17. Dezember für den PKW-Verkehr gesperrt, weil die Anfahrt der Rettungsdienste und Krankentransporte vorübergehend über die Piazza erfolgen muss. Die Schranken sind daher ohne Berechtigung nicht mehr bedienbar. Die Schwerbehindertenparkplätze auf der Piazza stehen auch während der Sperrung zur Verfügung. Zur Einfahrt auf die Piazza sollen Personen mit berechtigtem Ausweis an der Schranke klingeln. Patienten, die alleine unterwegs und nicht gut zu Fuß sind, werden vom Begleitdienst mit einem Rollstuhl an der Schranke abgeholt. Alle weiteren Patienten, die beispielsweise einen Sprechstundentermin wahrnehmen möchten, ihre begleitenden Angehörigen und berechtigte Besucher nutzen bitte die ausgewiesenen Parkbereiche P1-P4. Von dort aus führt ein gekennzeichneter Fußweg zum Haupteingang. Diesem Fußweg ist auch für den Weg nach der Behandlung zu den Parkbereichen zu folgen, damit die Zufahrtswege für die Rettungstransporte zu jedem Zeitpunkt frei bleiben. Die Rettungsdienste und Krankentransporte wurden von den Rems-Murr-Kliniken bereits informiert. Diese fahren über die Piazza zum Haupteingang und gelangen von dort zur Notaufnahme. Hintergrund dieser Maßnahme ist die Anlieferung der Module für den Aufbau der Infektionsstation, wodurch die reguläre Zufahrt zur Rettungswagenhalle temporär nicht möglich ist. Ab dem Morgen des 18.Dezember ist die Zufahrt zur Piazza für den PKW-Verkehr wieder wie gewohnt nutzbar.

Weitere Informationen zu den Rems-Murr-Kliniken gibt es im Internet auf <link http: www.rems-murr-kliniken.de>www.rems-murr-kliniken.de